Unimog läuft und ich bin halb tot…

Die Schrauberei hat sich ausgezahlt und der Mog ist problemlos angesprungen und säuft jetzt Kanister leer.

Dann gleich mit Hilfe von Lothar, dem netten Nachbarn den Mercedes vom Stellplatz geschleppt.

Im Hintergrund sieht man den Steinhaufen, womit ich die neue Einfahrt gestalten möchte. Da das Wetter so halbwegs mitspielte hab ich denn einfach ein paar Steine genommen und frei nach Augenmaß angefangen Steine zu legen. Zweidrittel vom Haufen hab ich glatt verlegt.

So nun fallen mir aber langsam die Arme ab, den Rest werd ich wohl erst legen wenn ich meine Knochen wieder spüre. Ist aber nicht mehr viel.

Einen Kommentar schreiben