Monatsarchiv für August 2011

Petromax Platz Probleme - Petromax Storage Problems?

Mittwoch, den 31. August 2011

http://www.porzellanminiaturen.de/hist0102.htm

Loch im Bein

Samstag, den 20. August 2011

Vor 3 wochen hab ich mich an der leeren “Grünen Tonne” geratscht, nur eine kleine Macke im Schienbein. Nach einer Woche sah das dann so aus:

Ein bisschen näher ran…

Also ab zum Doc und da gabs erstmal Penicillin V und Jodsalbe, Er erzählte noch was von Zucker und “offenen Bein”. Zuckertest zum selber löhnen hab ich natürlich nicht gemacht, wozu auch. Schließlich hab ich keinen Zucker.

Nach einer woche Penicillin V hatte sich das Loch im Bein vergrößert, also wurde dann ein Antibiogramm erstellt. Knapp eine Woche Ungewissheit was es denn wohl für Bakterien sein könnten.

Freitag kam dann das Ergebnis, Staphylococcus aureus massenhaft im Wundabstrich. Resistent gegen Penicillin, Amoxicillin und Gentamicin. Dabei war dann eine Liste mit Antibiotika auf die es reagiert und der Doc hat mir die Wahl überlassen. Hab mich für Ciprofloxacin entschieden, da das ein sehr breites Spektrum abdeckt. Seit Heute ist mein Doc leider nicht verfügbar weil Er Urlaub in Spanien macht.

Schon die ganze Woche hab ich auf eigene Faust mit H2O2 gespült und den Verband regelmäßig gewechselt.

Wenn da H2O2 auf Eiter trifft, fängt das richtig schön an zu schäumen. Besser und weniger Schmerzhaft ist eine “enzymatische Wundreinigung” laut Wiki, das Mittel der Wahl ist Iruxol N Salbe.  Leider nur auf Rezept, weil man damit auch Schusswunden behandeln kann. Das löst abgestorbenes Gewebe und fördert die Wundheilung. Also einfach mal zum Apotheker und kurz gefragt ob das auch “ohne Rezept” geht? Kein Problem, das geht auch so…

Holder ED2 mit Pflug und Wagen

Freitag, den 12. August 2011

Konnte mal wieder nicht bei Ebay widerstehen und musste mir einen langgehegten Wunsch erfüllen.

Glück muss man haben (oder finden)

Freitag, den 5. August 2011

Kaum beim Entsorger angekommen, schon ein Blick in die Container. Beim Schrott lag ganz unten in der Mulde ein daumennagelgroßes Stück Alteisen und als ich es in der Hand hatte wanderte es gleich in meine Tasche.

Garteneinfahrt

Freitag, den 5. August 2011

Vor ein paar Jahren hatte ich schonmal auf behördlichen Druck ein paar Pflastersteine unter den Unimog gebracht, so hatte ich via Ebay in der Nähe zum Schnäppchenpreis ein paar Paletten Verbundsteinpflaster erworben. Etwas vopreilig, weil ich dachte ein befrewundeter Landwirt würde mir den Transport machen… aber es kam anders und ein örtlicher Entsorger hat mir den Transport erledigt.

Zum Glück hatte ich Lothar von nebenan gefragt und Er hat mich über das Gewicht aufgeklärt :-))  Das Alles von Hand einladen und wieder ausladen hätte mich zuviele Nerven gekostet. 5-6 to. Betonsteine, letztendlich hat das 120€ gekostet und damit kann ich durchaus zufrieden sein…

Verlegt sieht das dann so aus und ich hab mich im Vorfeld nicht gleich Tod gemacht. Toll jetzt krieg ich meine Garteneinfahrt richtig schön geflastert.