Monatsarchiv für April 2008

Grillen im Kamin

Sonntag, den 20. April 2008

Schlonz brennen

Montag, den 14. April 2008

Am Wochenende blieb es im Haus kalt, das Heizöl war natürlich Samstag Abend alle. Eine gute Gelegenheit mal das “alte Angesammelte” zu entsorgen. Eine alte Thunfischdose, auf ein Drittel Löcher rein und den Boden mit Sand gefüllt.

Das Alte besteht aus Rapsöl, Fischöl, ausgelassenem Speck, Gänseschmalz und einer dicken wasserhaltigen Kräuterschicht von eingelegtem Knoblauch.

Ein wirklich einheizender Energieträger mit dem man die Hütte warm bekommt.

Solange der Sandpott von Unten genug Hitze bekommt, wird das Pöl ordentlich vergast und brennt recht sauber mit viel Hitzeentwicklung.

Ausbau Regenwassernutzung im Gewächshaus

Dienstag, den 8. April 2008

Über den Winter hab ich mir ein paar IBCs besorgt um die Betriebskosten zu senken und den Pflanzen schmeckt das im allgemeinen auch besser.

Na da wo das Wasser am Gartenhäuschendach anfällt läuft es in einen 1000L IBC, nur leider liegt das Gewächshaus ein paar m höher. Da hab ich denn auch ein 1000er hingerückt. So Elektropumpen, die pumpen und pumen und pumpen. Über Stunden.

Schon vor einiger Zeit hatte ich den Army-Surplus-Händler in einem sozialen Moment erwischt und die TS 2/5 mitgenommen, die wirklich treue Dienste leistet und 1000 L. in 10 min. befördert.

Und hier der IBC hinter dem Gewächshaus, wie der denn vollgepumt war musste ich noch schnell einen Durchbruch machen und ein Rohr verlegen.

Erinnert irgendwie an den Bildschirmschoner 3D-Rohre.

Bärlauch

Dienstag, den 8. April 2008

Da schaue ich heute Morgen aus der Haustür unter die Rosen und stelle ganz erstaunt fest, dass binnen einer Woche der Bärlauch von Null auf 20cm gewachsen ist.

Letze Woche beim Regen hatte ich eine ordentliche Portion Blaukorn auf den nackten Boden gestreut und schon ist er da.

Na das musste ich mir dann nicht lange überlegen, was in den Topf kommt. Herbal Viagra für Umsonst.

Aus der Speisekammer flux eine nach Nichts schmeckende Dose Brokolisuppe in den Pott, den kleingehackten Bärlauch  und ein Stück Schafskäse mit dabei, ein bisschen mit rosa Himalaya Salz nachgewürzt. Fertig ist die Bärlauchcreme.

Pflegetagebuch

Freitag, den 4. April 2008

Kann mir mal wer verraten wie das genau auszufüllen ist um Pflegestufe 1 bewilligt zu bekommen?